Arnstadt in Thüringen

Blick auf Arnstadt

Bach & Kulturstadt

Arnstadt liegt etwa 20 km südlich von Erfurt am Rand des Thüringer Beckens in etwa 300 Metern Höhe und wird von der Gera durchflossen. Arnstadt wird als “Tor zum Thüringer Wald” bezeichnet, da dessen hügeliges Vorland in Form der Reinsberge und der Alteburg bis an die südliche Grenze der Stadt reichen.

Arnstadt ist der älteste urkundlich erwähnte Ort auf deutschem Boden außerhalb der römischen Siedlungsgebiete. Die Ersterwähnung fällt in das Jahr 704. Die Stadt war früher eine Residenzstadt der Grafen von Schwarzburg.

Schlossruine Neideck

Im Neuen Palais, welches 1729 bis 1735 als Witwensitz für die Fürstin Elisabeth Albertine von Schwarzburg-Sondershausen errichtet wurde, befindet sich das Schlossmuseum. Die wichtigste Ausstellung ist dabei die einzigartige Puppensammlung Mon plaisir der Fürstin aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Das ehemalige Bahnwerk am Nordwestrand der Stadt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Eisenbahnmuseum (Bahnbetriebswerk Arnstadt) gewandelt, in dem sämtliche Traditionslokomotiven der Reichsbahndirektion Erfurt zu besichtigen sind. Schwerpunkt sind dabei Dampflokomotiven verschiedener Baureihen.

Stadthalle Arnstadt

Im ältesten Gärtnerhaus Thüringens im Schlossgarten wird das Stadtmodell "Arnstadt um 1740" ausgestellt. Ebenfalls zu besichtigen sind die Ausstellungen zur Geschichte von Schloss Neideck sowie zur Geschichte der Grafen von Kevernburg-Schwarzburg.

Einer der bedeutendsten Sakralbauten des Übergangs von der Romanik zur Gotik im mitteldeutschen Raum ist die Liebfrauenkirche, erbaut von 1180 bis 1330.

Lage und Umgebung

Lage_ArnstadtArnstadt liegt am Rand des Thüringer Beckens. Orte in der Umgebung sind:

 

Dornheim | Elxleben | Erfurt | Haarhausen | Ichtershausen | Marlishausen | Mühlberg | Molsdorf | Plaue | Thörey | Wandersleben

Sehenswürdigkeiten

Neues Palais | Puppensammlung “Mon Plaisir” | Eisenbahnmuseum | Liebfrauenkirche | Schlossruine Neideck | Oberkirche | Bachkirche | Theater im Schlossgarten | Bachdenkmal auf dem Markt | Marktplatz

Erholung und Wandern

Behindertenfreundlicher Rundwanderweg auf der Alteburg I (ca. 4 km)

Arnstadt/Marktplatz - Neutorturm - Fuhrmannsweg/Alteburg - Schneckchen - Schwedenschanze - Alteburg

Behindertenfreundlicher Rundwanderweg auf der Alteburg II (ca. 6 km)

Arnstadt/Marktplatz - Neutorturm - Fuhrmannsweg/Alteburg - Schneckchen - Schwedenschanze - Kreuzchen - Mämpelshöhe - Frankebank - Königstuhl - Alteburgturm

Hauptwanderweg Arnstadt - Ilmenau - von Bach zu Goethe (ca. 22 km)

Arnstadt/Südbahnhof - Rabenhold - Reinsfelder Marktweg - Straße Siegelbach-Dannheim - Trift - Haselkoppe - Schutzhütte (kleiner Abstecher ca. 50 m südl. Richtung - "Wipfrakesselblick") - Reinsburg - Halskappe - Veronikaberg - Martinroda (Dorfkirche) - "Dicke Eiche" - Ilmenau

Johann-Sebastian-Bach-Wanderweg von Arnstadt nach Gehren (ca. 32 km)

Arnstadt - Dornheim - Hausen - Niederwillingen - Griesheim - Gräfinau-Angstedt - Langewiesen - Gehren

Reizvolle Wanderungen durch das Drei-Gleichen-Gebiet (ca. 17 km)

Anfahrt: von Arnstadt Hbf mit der Bahn bis Wandersleben (in Neudietendorf umsteigen) oder mit dem Bus Linie 354 bis Freudenthal - Abstecher zum Kaffberg (399 m) "Drei-Gleichen-Blick" - Gasthaus Freudenthal - Burg Gleichen - Mühlberg - Mühlburg - Schlossleite - Wachsenburg - Haarhausen - Ziegenberg - Kalkberg - Weinberg - Arnstadt

Rundwanderweg – Walpurgerholz (ca. 7 km)

Großes Wehr - Alexisruhe - Sängerplatz - Philosophenplatz - Trockene Kehle - Kiesewetterhütte - Walpurgiskirchhof - Walpurgiskloster - Günthershöhe - Fasanerie

Veranstaltungen und Feste

Stadtfest | Bach - Festival | Frühlingsfest | Arnstädter Schlossfest | Herbst- und Pflanzenmarkt | Jatz - Statt - Fest | Weinfest | Wollmarkt | Arnstädter Weihnachtsmarkt

Tourist-Information Arnstadt

TouristinformationTourist-Information Arnstadt

99310 Arnstadt
Markt 1

Telefon: 0 36 28 / 60 20 49
Telefax: 0 36 28 / 66 18 47

Servicezeiten*:

Mo - Fr     10:00 - 18:00 Uhr
Sa           10:00 - 15:30 Uhr

Feiertage: 10:00 - 17:00 Uhr

* Angaben ohne Gewähr

Thüringen.website

Thüringen.website

Thüringen entdecken mit vielen tollen Thüringen Info's können Sie hier auf Ihrem Portal für Erholung, Urlaub, Reisen und Hotels in Thüringen. Erfahren Sie Neuigkeiten über den Thüringen Tourismus und besuchen Sie das Reise- und Urlaubsland Thüringen. Viel Spaß wünscht das Team von www.thueringen.website.

9 Responses

  1. 26. Oktober 2017

    […] | Geraberg | Gräfenroda | Allzunah | Suhl | Gehlberg | Oberhof | Vesser | Niederwillingen | Arnstadt | Ilmenau | Oberpörlitz | […]

  2. 26. Oktober 2017

    […] | Geraberg | Gräfenroda | Allzunah | Suhl | Gehlberg | Oberhof | Vesser | Niederwillingen | Arnstadt | Ilmenau | Oberpörlitz | […]

  3. 28. Oktober 2017

    […] | Neudietendorf | Ichtershausen | Elxleben | Hohenfelden | Kranichfeld | Arnstadt | Bad Berka | Mönchen-Holzhausen | Vieselbach | Niederzimmern | Weimar | Stotternheim | […]

  4. 28. Oktober 2017

    […] Arnstadt | Martinroda | Elgersburg | Geraberg | Gehlberg | Geschwenda | Ilmenau | Neusiß | Liebenstein | Gräfenroda | Plaue | Geratal […]

  5. 28. Oktober 2017

    […] | Geraberg | Gräfenroda | Manebach | Suhl | Gehlberg | Oberhof | Vesser | Niederwillingen | Arnstadt | Ilmenau | Oberpörlitz | Unterpörlitz | Gehren | […]

  6. 4. November 2017

    […] | Geraberg | Gräfenroda | Allzunah | Suhl | Gehlberg | Oberhof | Vesser | Niederwillingen | Arnstadt | Ilmenau | Oberpörlitz | […]

  7. 5. November 2017

    […] Städte wie Erfurt, Arnstadt und Gotha laden Sie in der Kulturlandschaft des Thüringer Beckens ebenso ein wie die weiten […]

  8. 5. November 2017

    […] seine Nachfolger (Heden I., Heden II.) ist fast nichts bekannt. Heden II. schenkte 704 seinen Hof Arnstadt dem Bischof Willibrord – es ist die älteste urkundliche Erwähnung eines Ortsnamens im […]

  9. 7. November 2017

    […] mehr zum Ort: Arnstadt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons